Kinderfernsehpreis
Die Evangelische Kirche vergibt seit 2004 im Rahmen des Robert Geisendörfer Preises eine Auszeichnung für die beste Kinderfernsehsendung. Weil die Kirche die Interessen von Kindern ernst nimmt, möchte sie der emotionalen Bedeutung von Fernsehen für diese Zielgruppe Rechnung tragen und werteorientiertes Handeln sowie ethische Orientierung im Kinderfernsehen fördern.

Damit ist der Medienpreis der Evangelischen Kirche um die Kategorie „Kinderprogramme“ erweitert worden. Jährlich wird eine Fernsehproduktion ausgezeichnet, die sich an Kinder im Alter von drei bis vierzehn Jahren richtet. Ab 2010 werden jährlich zwei Preise für die besten Kinderprogramme vergeben. Angesichts des immer weniger überschaubaren Angebots möchte die Kirche gelungene Einzelstücke hervorheben und die Sender ermutigen, weiterhin an Qualitätsmaßstäben festzuhalten.

Prämiert werden Sendungen, die das individuelle und soziale Verantwortungsbewusstsein stärken und zur gegenseitigen Achtung der Geschlechter beitragen. Sie sollen einen Beitrag zur Überwindung von Gewalt leisten und die Kreativität und Phantasie von Kindern fördern.

Der Geisendörfer Preis „Kinderprogramme“ wird von der „Wolfgang und Gerda Mann Stiftung – Medien für Kinder“ gefördert und seit 2013 auch von der Evangelischen Akademie Tutzing unterstützt. Die Auszeichnung ist mit insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.

www.robert-geisendoerfer-preis.de; Tel.: (069) 58098-186 Fax: (069) 58098-274; email: cippitelli@gep.de